"Die Simpsons": Mr. Smithers hat sein Coming-Out

+
Mr. Smithers (rechts) hat sich endlich zu seiner Liebe zu Mr. Burns bekannt.

Dass der "Simpsons"-Charakter Waylon Smithers schwul ist, ist nicht wirklich eine Überraschung - schließlich schmachtet er seit 27 Jahren seinen Chef Mr.

Burns hemmungslos an. Nun aber hat sich der persönliche Assistent des Springfielder Atomkraftwerkbetreibers endlich öffentlich zu seinen Gefühlen bekannt: In der Folge "The Burns Cage", die jetzt in den USA ausgestrahlt wurde, erlebt er sein Coming-Out: Nach einem Streit mit Mr. Burns kündigt Smithers seinen Job, verliebt sich in einen anderen Mann - und kehrt schließlich zu seinem geliebten Chef zurück. "Simpsons"-Autor Rob LaZebnik (53) erzählte der "New York Post", er habe die Episode für seinen schwulen 21-jährigen Sohn geschrieben: "Ich stamme aus dem Mittleren Westen, ich neige daher nicht dazu, meine Gefühle nach außen zu tragen, doch ich dachte: Gibt es einen besseren Weg, meinem Sohn zu sagen, dass ich ihn liebe, als einen Cartoon darüber zu schreiben?" Homosexualität wird bei den "Simpsons" immer wieder thematisiert - mit "Hinter den schwulen Lachern: Homosexualität bei den Simpsons" widmet sich gar ein eigenes Buch dem Themenkomplex.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren