Cold Blood - Kein Ausweg. Keine Gnade. - Mo. 22.02 - ZDF: 22.15 Uhr

Dinner mit dem Killer

+
Hannah (Kate Mara) steht neben einem toten Polizisten, der im Schnee liegt.

Psychopath verzweifelt gesucht: Mit seinem US-Debüt "Cold Blood - Kein Ausweg. Keine Gnade." will Österreichs Oscarpreisträger Stefan Ruzowitzky so richtig Angst machen.

Gerade aus dem Knast entlassen, sitzt der einst bei Olympia boxende Sohn Jay (Charlie Hunnam) nach Jahren an Thanksgiving mal wieder mit am Familientisch. An seiner Seite seine neue Zufallsbekanntschaft Liza (Olivia Wilde). Papa Chet (Kris Kristofferson) hat herrlichen Wein ausgeschenkt, Mutter June (Sissy Spacek) einen wunderbaren Braten zubereitet. Deputy Sheriff Hanna Becker (Kate Mara) ist als Freundin der Familie mit von der Partie. Doch die Free-TV Premiere von "Cold Blood - Kein Ausweg. Keine Gnade." im ZDF zeigt eine Zwangsgemeinschaft: Außer Liza sind sie alle an ihren Stuhl gefesselt ...

Denn auch Lizas Bruder Addison (Eric Bana) wollte sich das Essen nicht entgehen lassen. Der Casino-Räuber hat schon ein paar Menschenleben auf dem Gewissen und demütigt die übrigen Anwesenden mit vorgehaltener Pumpgun. Als Einziger lässt er es sich richtig schmecken. Seine perverse Version eines gemütlichen amerikanischen Familienfestes wird für die anderen zum furchtbaren Albtraum.

"Cold Blood - Kein Ausweg. Keine Gnade." von 2012 setzt mit einem geplatzten Coup ein. Mitten in der winterlichen Ödnis verunglückt das Auto einer Bande von Casinoräubern. Der Fahrer ist tot, der Wagen hinüber. Das Geschwisterpaar Addison und Liza teilt die Beute und will sich, verfolgt von der Polizei, getrennt zur kanadischen Grenze durchschlagen. Völlig durchgefroren von der Eiseskälte steigt Liza zu Jay, der auf dem Weg zu seinen Eltern ist, in den Pickup. Der Zuschauer aber steigt bald aus. Allzu angestrengt ist Olivia Wildes Verführungsmasche mit den medusenhaft aufgerissenen eisblauen Augen, allzu komisch die Wipp-Sex-Nummer der beiden im Motel und einfach sehr albern ihre plötzliche Liebes-Idylle mit rührigem Schneemannbauen.

Auf den Mann, dessen psychopathische Bosheit den Film tragen soll, ist ebenfalls kein Verlass. Halbwegs effektvoll mordet sich Eric Bana als Addison durch die Wildnis - mit Polizisten, einem Indianer und einem Farmer, der seine Familie tyrannisiert, als Opfern. Den Schmerz über einen abgeschnittenen Finger erträgt er martialisch, aber sobald er anfängt zu reden, klingt er wie eine Karikatur von John Wayne. Dabei hat "Cold Blood" durchaus etwas zu erzählen, nämlich vom Aufbegehren gegen herrschsüchtige und zerstörerische Väter.

Hauptdarsteller Eric Bana ist ab 31. März wieder im Kino zu sehen. In "The Finest Hours" spielt er an der Seite von Chris Pine, Casey Affleck und Josh Stewart. Basierend auf wahren Begebenheiten schildert das Drama die Rettung der Mannschaften zweier schwer beschädigter Öltanker im Jahr 1952.

Name der Sendung Cold Blood - Kein Ausweg. Keine Gnade.
Sendedatum 22.02.2016
Sender ZDF
Sendezeit 22:15:00
Genre Drama
Filmbewertung akzeptabel
Genre Drama
Filmname Cold Blood - Kein Ausweg. Keine Gnade.
Originaltitel Deadfall
Regisseur Stefan Ruzowitzky
Schauspieler Eric Bana
Schauspieler Olivia Wilde
Schauspieler Charlie Hunnam
Entstehungszeitraum 2012
Land USA

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren