„The Cube“

Sky baut ein neues Sport-Sendezentrum

+
Der oberste Sky-Sportchef Roman Steuer lässt derzeit ein neues Sendezentrum bauen. Arbeitstitel: „The Cube“.

Dass „The Cube“ der Name eines Science-Fiction-Horrorfilm ist, soll den Tatendrang von Roman Steuer, der als Executive Vice President Sports für den gesamten Sportbereich tätig ist, nicht bremsen.

Beflügelt von der für die Pay-Plattform positiv ausgegangenen Rechtevergabe für die Übertragung der Bundesliga-Spiele ab 2017 kann Steuer nun zum Spaten greifen. Unter dem Projektnamen „The Cube“ entsteht ab sofort ein neues Sport-Sendezentrum direkt neben der Sky-Unternehmenszentrale in München-Unterföhring, in die Steuer einst die Live-Studios für den Nachrichtenkanal Sky Sport News HD einbauen ließ. Doch nun brauchen die Produktionsabteilungen offenbar weiteren Platz. Bis Sommer 2017 sollen im „Würfel“ zwei neue Studios und mehr als 90 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Im neuen Sendezentrum entstehen dann beliebte Formate wie die Sendung „Alle Spiele, alle Tore“, sowie die „Bundesliga Konferenz“, aber auch viele Beiträge für den allgemeinen Sportbereich und den Nachrichtensender Sky Sport News HD. „Ein eigenes, hochmodernes Sendezentrum zu bauen, ist ein weiterer großer Meilenstein in der Geschichte von Sky“, sagt Roman Steuer. „Damit unterstützen wir unser geplantes Unternehmenswachstum konsequent. Künftig werden wir noch mehr Spielraum für Innovationen haben und wollen darüber hinaus den Eigenproduktionsoutput weiter erhöhen. 'The Cube' ist außerdem ein klares Bekenntnis zum Medienstandort Unterföhring.“

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren