Promi-Liebe nach RTL-Show

"Adam sucht Eva": So planen Peer und Janni ihre Zukunft

+
Janni Hönscheid und Ex-Dschungelkönig Peer Kusmagk haben das Paradies gefunden.

München - Das erste Promi-Paar bei "Adam sucht Eva" 2016: Peer Kusmagk und Janni Hönscheid haben sich auf der Nacktinsel verliebt und planen nun schon ihre gemeinsame Zukunft.

Wer sagt denn, dass die Nackt-Kuppel-Show "Adam sucht Eva" nur Show ist? Ex-Dschungelkönig Peer Kusmagk und Profi-Surferin Janni Hönscheid haben sich während der Dreharbeiten im Mai und Juni verliebt. Auch mehr als ein Vierteljahr, nachdem die Kandidaten die "Insel der Versuchung" verlassen haben, sind die beiden noch ein Paar und planen sogar schon die gemeinsame Zukunft. In der letzten Sendung am Freitag verrieten sie, was sie vorhaben.

"Für die nahe Zukunft machen wir erst mal Berlin zu unserem Hauptsitz und für die ferne Zukunft machen wir einfach zusammen 'ne Reise um die ganze Welt", verriet Kusmagk. "Janni ist wirklich einer der faszinierendsten Menschen, die ich in meinem ganzen Leben getroffen habe. Ich liebe ihre lebensfrohe Art, ihr offenherziges Lachen." Und auch die blonde Surferin schwärmt: "Ich hab die schönsten Strände auf der ganzen Welt gesehen, wo Leute denken, das muss das Paradies sein. Aber irgendwie hat immer was gefehlt. Ich fühle mich gerade im Paradies, egal wo ich bin."

Vor einigen Tagen, als die beiden ihre Liebe noch nicht öffentlich machen durften, belegte schon ein Knutsch-Foto in der "Bild", dass es zwischen den Teilnehmern von "Adam sucht Eva" ordentlich gefunkt hat. Die Zuschauer erlebten in der letzten Folge der dritten Staffel von "Adam sucht Eva", die am Freitag ab 22.45 Uhr zu sehen war, mit, wie es zwischen den beiden in der Südsee so richtig geknistert hat. Hinter den Kulissen lief offenbar noch mehr. Ein Show-Insider zu "Bild": "Die beiden haben sich schon am dritten Tag vom Set entfernt und ein Schäferstündchen miteinander verbracht." 

"Adam sucht Eva": Vor Peer Kusmagk und Janni Hönscheid hatte schon ein Promi-Paar Sex

Damit wären Peer Kusmagk und Janni Hönscheid das zweite Promi-Kandidaten-Paar, das während der Dreharbeiten zur aktuellen Staffel von "Adam sucht Eva" Sex hinter den Kulissen hatte. Wie die "Bild" ebenfalls berichtete, sollen auch Ex-Tennis-Profi Daniel Köllerer und "Pocher-Luder" Sarah Joelle Jahnel intim geworden sein. Ob ihre Liebe das Ende der Dreharbeiten überstand? Man weiß es nicht, auch am Ende der Show wurde das nicht deutlich. Die Verträge der Kandidaten sahen vor, dass die Promis sich zur Show nicht äußern durften, bis die komplette Staffel von "Adam sucht Eva" versendet worden war.

Dass zwischen Peer Kusmagk und Janni Hönscheid überhaupt was laufen konnte - das erschien eigentlich ziemlich unwahrscheinlich. Janni Hönscheid sagte kurz vor dem Abflug zu den Dreharbeiten in der Südsee, dass ein fester Freund für sie aktuell nicht infrage komme. Und Peer Kusmagk hatte seinerseits keinen Bock mehr auf eine jüngere Freundin: "Der Altersunterschied ist ein Problem, das will ich nicht mehr", betonte er in der RTL-Show. Vor dem Start der Dreharbeiten war zudem die Beziehung des 41-Jährigen zu seiner 25 Jahre alten Model-Freundin Anna zerbrochen.

Dass Peer mit einem großen Altersunterschied ein Problem hatte, wurde auch deutlich, als Janni Hönscheid in der fünften Folge von "Adam sucht Eva" auf der "Insel der Versuchung" eintraf. Da checkte die hübsche Profi-Surferin - die ebenso alt wie Kusmagks Ex-Freundin ist - erst mal alle Kandidaten und Kandidatinnen ab. Als Janni wissen wollte, wie alt die Herren und Damen sind, erzählte Peer ihr grinsend, dass er ebenfalls 25 sei.

Peer Kusmagk und Janni Hönscheid: Promi-Liebe trotz vieler Widrigkeiten

Aber nach dem Motto: "Wo die Liebe hinfällt, da wächst kein Gras mehr!" entflammte die Liebe zwischen Peer und Janni wohl trotz aller Widrigkeiten. Beiden kann man das junge Glück nur wünschen. Kusmagk musste vor Beginn der Dreharbeiten zu "Adam sucht Eva" sein Beziehungs-Aus verkraften. Unklar ist, ob seine Ex-Freundin wegen seiner Teilnahme an der Show die Beziehung beendete oder ob die räumliche Distanz zwischen Berlin (wo Kusmagk wohnt und arbeitet) und Hamburg schuld war. Janni Hönscheid verlor wegen ihrer Teilnahme an der Sendung ihren Werbevertrag mit dem Modehersteller "Chiemsee". Das Sportlabel empfand das Nackt-Kuppel-Format als anrüchig und erklärte: "Die Sendung entspricht in keiner Weise den Werten, mit denen wir uns als Boardsportmarke mit knapp 35-jähriger Tradition identifizieren möchten und werden."

Wie die "Bild" vermeldet, scheint die Fernbeziehung zwischen Peer Kusmagk und Janni Hönscheid gut zu funktionieren, obwohl sich die beiden nicht allzu oft sehen können. "Hönscheid (als Model und Surferin oft in der Welt unterwegs) besucht Kusmagk so oft wie möglich in seiner Heimat Berlin."

fro/pak

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren