Flohmarkt, Live-Musik und Workshops

Wurst-Case: Sommerfest in alter Wurst-Fabrik

+
Wurst Case hat neues Leben in die frühere Könecke-Fabrik gebracht.

Das temporäre Zwischennutzungs-Projekt Wurst Case feiert am Samstag, 27. August, Tag der offenen Tür und ein buntes Sommerfest. Mit dabei: Flohmarkt, Live-Musik, Workshops und viel Vergnügen.

Vor anderthalb Jahren begann die Zwischen Zeit Zentrale des Autonomen Architektur Ateliers dem leerstehenden Komplex wieder Leben einzuhauchen. Inzwischen ist das einstige Verwaltungsgebäude der ehemaligen Könecke Wurst-Fabrik mit über 50 Gestaltern, Künstlern, Musikern, Filmemachern und vielen weiteren Freischaffenden gut besiedelt. Die kreative Nutzungsgemeinschaft lädt nun alle Neugierigen zu einem bunten Fest ein, zum Stöbern, zum Mitmachen und zum Kennenlernen.

Im Hof des Fabrikgebäudes findet von 13 bis 20 Uhr ein Flohmarkt statt, bei dem jeder ganz ohne Anmeldung mitmachen kann. Außerdem gibt es Workshops für Groß und Klein, darunter eine offene Fahrradwerkstatt. Zudem werden Kaffee, Kuchen und kalte Getränke gereicht – und natürlich Grillwürstchen, wahlweise bio oder vegan. Ab 16 Uhr gibt es Live-Musik auf die Ohren, wobei die Spanne von Jazz bis Rap reicht. Eine Stunde später startet dann der Tag der offenen Tür. Sollte das Wetter nicht mitspielen, findet das Ganze im Gebäude statt.

Weitere Infos unter www.wurstcase-hemelingen.de und bei Facebook.

Zum Sebaldsbrücker Bahnhof 1
28309 Bremen-Hemelingen

Wurst-Case-Mitwirkende

  • „Außerhalb“ – Ein Ort abseits des Alltags
  • Komplette Palette: „Alle zwei bis drei Wochen ein Event“
  • Citylab Bremen: Zwischenfazit der Kreativen

  • Mehr zum Thema

    Kommentare

    Das könnte Dich auch interessieren