Konzerte, Kunst und sagenumwobene Fabelwesen

Wümme Wumms Festival in Ottersberg startet am Freitag

+
Mit etwas Glück lassen sich beim Wümme Wumms Festival auch ein paar Wümmse blicken.

Am Wochenende findet in Ottersberg bei Bremen das erste Wümme Wumms Festival mit Konzerten, Bodypainting, Kinderprogramm und vielem mehr statt. Pate stehen dabei geheimnisvolle Wümmse, die zuletzt verstärkt in der Gegend gesehen worden sein sollen.

Beschrieben werden diese Wesen als klein und mit blassem, moorgrünem Fell. Früher sollen sie sich an unzähligen Flussufern getummelt haben. Auch, wenn sie die Sagen-Welt heute nicht mehr so dominieren, gibt es sie wohl nach wie vor, zurückgezogen in Höhlen im Moor.

Nun sei kürzlich wieder ein Wumms gesichtet worden, so heißt es, in der Nähe von Bremen, bekleidet mit einer Latzhose und über eine Wümme-Brücke spazierend. Vor lauter Freude darüber beschloss man in Ottersberg ein Fest zu veranstalten: das Wümme Wumms Festival.

An drei Tagen findet das Festival im Garten des Bahnhof e.V. (Am Bahnhof 2, Ottersberg) statt. Das Programm reicht von Live-Musik, über Kunst und Kultur, Bodypainting, Mitmachaktionen für Kinder, bis hin zu einer Kleidertauschparty. Für das leibliche Wohl stehen das Garten Café und die Käse Bar bereit.

Weitere Informationen findet Ihr hier.

Das Programm im Detail

Freitag, 24. Juni, ab 17 Uhr

  • Kunst gegen Bares (acht Künstler, je acht Minuten, acht Sparschweine)
  • Trio Ottersberg Footprint Projekt
  • Bernd Wand

Samstag, 25. Juni, ab 15 Uhr

  • Garten Café
  • Käse Bar
  • Bodypainting
  • Kinderschminken
    • JAJA (Kindermusik)
    • HIAS Artemis & The Small Gods
    • Carmel Zoum
    • Rockethead

Sonntag, 26. Juni, ab 14 Uhr

  • Garten Café
  • Kommunikations-Workshop
  • Kleidertauschparty
  • Film: Voices Of Transition
  • Fat and Angry

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren