Pralles Freizeit-Paket

Reiten, Rap & Reggae: Der nordbuzz-Guide fürs Wochenende

+

Dieses Wochenende liefert einmal mehr eine Riesen-Auswahl an Aktivitäten. Egal, ob Ihr Pferde mögt, auf Musicals steht, Live-Musik schätzt, es liebt zu tanzen, gerne in maritimem Klima flaniert, Schiffe und Grill-Meisterschaften beobachtet oder es einfach genießt zu genießen – all das geht in der Region und steht im Guide.

Freitag

Reitsport- und Pferdefans sollten dieses Wochenende nach Worpswede fahren. Dort beginnt ab 8 Uhr das Wopsweder Reitturnier mit den Disziplinen Dressur und Springen und läuft bis einschließlich Sonntag.

via GIPHY

Orientierung für die berufliche Zukunft bekommt Ihr auf der job4u Messe für Jugendliche in den Oldenburger Weser-Ems-Hallen. Von 9 bis 16 Uhr stehen den Besuchern dort bei freiem Eintritt Azubis, Betriebe und Hochschulen mit ausführlichen Informationen zu etlichen Berufen Rede und Antwort. Ebenso könnt Ihr eine Übersicht freier Praktikumsplätze in der Region erhalten.

Um 19.30 Uhr startet die Preview zum Udo-Jürgerns-Musical „Ich war noch niemals in New York“ im Bremer Musical Theater. Der internationale Erfolg ist gleichzeitig das musikalische Vermächtnis des Popstars und nimmt Euch mit auf eine charmante und humorvolle Reise durch das Leben des Udo Jürgens.

via GIPHY

Hightlight der Maritimen Woche ist die Lampionfahrt, bei der unzählige Boote bei Sonnenuntergang die Weser entlang schippern und schließlich die Schlachte passieren. Zu bewundern gibt es dieses Schauspiel dort zwischen 19.30 und 21 Uhr.

Sie hat bereits mit Milky Chance zusammengearbeitet, Philipp Dittberner supportet und galt als eine der vielversprechendsten Newcomerinnen des Landes. Nun gastiert die Songwriterin Ami mit ihrem neuen Album „Seasons“ und ihrer ganz eigenen Mischung aus Soul, Reggae und Folk im Bremer Lagerhaus. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Viel nachhaltiger wird‘s nicht! Das GlasBlasSing Quintett musiziert mit ausrangierten Flaschen und betreibt im besten Sinne Recycling, gar Upcycling – die Wertsteigerung eines gebrauchten Gegenstandes. Heraus kommen bei der Wiederverwendung ein paar oller Pullen Flaschengitarren, Flachmanninoff-Xylophone oder Pizzicato-Pfeifen. Lasst Euch in Bremerhaven im Theater im Fischereihafen ab 20 Uhr einen einschenken.

via GIPHY

Ebenfalls kreativ geht es bei den Heavytones zu. Die frühere Studio-Band von Stefan Raabs TV Total begeistert seit Jahren mit spontanen Musikeinlagen und Improvisationen. Mit eigenem Programm kommen sie nun ins Bremer Fritz. Funk, Rock, Pop und Jazz sind die Zutaten, die ab 20 Uhr für einen unterhaltsamen Abend und bewegliche Glieder sorgen.

Noch tanzbarer wird es ebenfalls ab 20 Uhr im Bremer Adiamo GOP Dance Club. Und ebenfalls geht es bei der „Friday Night Is Bottle Night“-Party – zumindest namentlich – um Flaschen. Akustisch werden House, R‘n‘B und Danceclassics geboten. Bis 23 Uhr ist der Eintritt frei, anschließend liegt die Gebühr bei 4 Euro.

via GIPHY

Ungemütlicher geht es sicherlich auf der „Böhse Rammstein“-Party zu, die sich dem Deutsch-Rock widmet. Der Eintritt beträgt im Bremer Aladin ab 21 Uhr 5 Euro.

Positivere Vibes empfangt Ihr bei „Bing Boom Bang“ ab 23 Uhr im Modernes. DJ Smiles höchstpersönlich wird sich um Euer Wohl kümmern und Euch mit reichlich Dubstep, R‘n‘B, Reggae, Dancehall, Hip Hop und Verwandten ein Lächeln aufs Gesicht zaubern.

via GIPHY

Samstag 

Bremen feiert seine maritime Seite. Besonderer Höhepunkt der Maritimen Woche, die noch bis Sonntag läuft, ist der Maritime Markt von 10 bis 18 Uhr entlang der Schlachte-Promenade. Am Festwochenende werden zudem jede Menge Unterhaltung, Aktionen und Attraktionen geboten, ab 15 Uhr gibt‘s die große Schiffsparade auf der Weser.

Von 11 bis 18 Uhr läuft nebenan zudem der Kajenmarkt zum bummeln, genießen, schnacken und snacken.

Bei der European BBQ Championship im Rahmen der HanseLife auf der Bürgerweide geht es um die Wurst. Die internationale Grill-Meisterschaft läuft Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr und bietet neben der EM auch Shows, Live-Musik und Infos rund ums grillen.

via GIPHY

Das Oktoberfest bei dodenhof wird um 12 Uhr von Antonia aus Tirol mit einem Fassanstich eröffnet. Anschließend wird die österreichische Schlager- und Popsängerin dem Zelt einheizen.

Um 19 Uhr startet im Tower ein Festival der besonderen Art: Mit Rock&Wurst und Gunnar Records feiern zwei Bremer Institutionen ihr jeweils 10-jähriges Bestehen! Die Wurst-Schmiede und das Punk&Rock- Label sind seither Garant für einzigartige Angelegenheiten und machen ihre Sache außerordentlich gut. Unter den Gratulanten sind Freunde und Weggefährten, für das audiovisuelle Vergnügen sorgen: 4 Wolves, Bug Attack, Cold Cold Hearts, No Weather Talks, und als Special Guest Die Bullen. Anschließend übernimmt eine stetig wechselnde Rock'n'Roll-DJ-Crew.

Um 20 Uhr startet die „Fight Night Revanche – World Heavyweight WM“ mit Wrestling-Urgestein Eddy Steinblock im Tivoli. Sein letztes Match an Ort und Stelle hatte Eddy gegen Headshrinker Alofa gewonnen. Der Eintritt zum Catch-Cup startet bei 31,90 Euro.

via GIPHY

Wesentlich graziler dürfte es bei den Bremer Tanztagen zugehen. The Maidenhair Tree & The Silver Apricot thematisieren ein aus dem Ruder laufendes Familienfest. Dabei stehen elf Tänzer und drei Musiker auf der Bühne. Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr im Kleinen Haus des Theater Bremen.

Lediglich zwei Musiker sind es, die die Lila Eule bespielen. Matt Wilde, der früher als Matty Chipchase das Zentrum von Young Rebel Set bildete, ist mit seiner Gitarre zurück und besingt den Moloch der Englischen Arbeiterklasse, unerwiderte Liebe und Hoffnung. Unterstützt wird er von Sönke Torpus.

Ein Feuerwerk der Fröhlichkeit brennt hingegen die Amsterdam Klezmer Band ab – im positivsten Sinne. Die Mischung aus Ska, Jazz, Gypsy und Hip Hop ergibt in der Kombination mit Klezmer eine explosive Mischung, die die Music Hall Worpswede garantiert zum beben bringt. Im Gepäck haben sie zudem ihr 14. Album namens „Oyoyoy“. Beginn ist um 21 Uhr.

via GIPHY

Sonntag

Vor Wind und Wetter geschützt startet um 7 Uhr der Sonntagsflohmarkt am Hansa-Carré. Der Markt läuft zwar bis 14 Uhr, für echte Schätze sollte man aber früher aufstehen.

Zur besten Frühstückszeit bietet das Bremer Kriminaltheater einMordsfrühstück an. Bei einer Tasse Kaffee könnt Ihr der Lesung von Merle Krögers Roman „Havarie“ lauschen. Vorgetragen wird der Krimi von Ralf Knapp und einem Schauspieler des Bremer Kriminal-Theaters. Los geht es um 11 Uhr in der Union Brauerei. Der Eintritt beträgt 9 Euro.

Das Kulturzentrum Schlachthof präsentiert ab 15 Uhr die Ausstellung „100 Faces – 100 Stories“ im Schuppen 3. Im Rahmen der Schau sind Fotos und Videointerviews von 100 Menschen zu sehen, die von ihren Erfahrungen mit Grenzen berichten. Mit dabei sind Personen jeden Geschlechts und Alters, Menschen unterschiedlicher Herkunft oder Religion, Erwerbslose und Erwerbstätige aus diversen Berufsfeldern und Menschen, die ein besonderes Interesse oder eine besondere Situation verbindet – wie z.B. Aktive aus dem Werder-Fanprojekt, aus dem Bremer Sinti-Verein oder dem Martinsclub Bremen.

Ein Wiedersehen mit dem kleinen Maulwurf Grabowski gibt es um 16 Uhr im Kulturhaus Pusdorf in Bremen. Das Mobile Figurentheater Bremen zeigt hier Geschichten aus den Kinderbüchern von Luis Murschetz. Die Vorstellung ist für Kinder ab drei Jahre geeignet und dauert etwa 45 Minuten.

via GIPHY

Der Musik von T-Zon könnt Ihr ab 19 Uhr im Tower lauschen. Als Support mit im Gepäck hat er Southalpha. Stilistisch lässt sich T-Zons Musik als Mischung aus klassischem Rap mit modernen Pop-Elementen beschreiben. Das hört sich so an:

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren