Sportliches Kräftemessen gegen den Strom

Badeinsel-Regatta: Am Samstag wird auf der Weser gepaddelt

+
Neben Kondition kommt es bei der Badeinsel-Regatta vor allem auf die richtige Technik an.

Wenn die Weser im Raum Bremen für die Schifffahrt gesperrt wird, wenn sich hochmotivierte Hobbypaddler in Zweier-Teams ins Wasser stürzen und wenn tausende Zuschauer den Deich säumen, dann ist es wieder soweit: Die „Haake-Beck Badeinsel-Regatta“ steht auf dem Programm. Startschuss ist am Samstag um 17.30 Uhr.

Doch bevor sich die ambitionierten Teilnehmer auf der 1,6 Kilometer langen Strecke flussaufwärts von der Schlachte zum Ziel am Café Sand machen, steht um 17 Uhr zunächst der Badeinsel-Lauf auf dem Programm: Zehn mutige Teilnehmer versuchen, die Weser zu Fuß über 100 Badeinseln zu überqueren. Dabei laufen oder gehen sie über die Haake-Beck Badeinseln, krabbeln oder robben ist untersagt. Der Lohn sind bis zu 100 Liter frisches Haake-Beck - für jede geschaffte Insel gibt es einen Liter.

Maria und Markus beim Training auf dem Achterdieksee.

Im Anschluss steigt dann das große Rennen. Mit dabei sind auch Maria und Markus, die einen der heiß begehrten Startplätze bei nordbuzz gewonnen haben. Um im Starterfeld nicht unterzugehen, haben die beiden fleißig auf dem Achterdieksee trainiert. Denn in diesem Jahr gibt es noch mehr Konkurrenten um den Sieg als sonst.

Hintergrund: Wegen einer Unwetterwarnung wurde das Event im vergangenen Jahr in buchstäblich letzter Sekunde abgesagt, die Teilnehmer dürfen daher am Samstag erneut an den Start gehen, das Feld wurde von 100 auf 117 Paddel-Teams aufgestockt. „Mit 86 Teams haben nahezu alle Starter aus dem letzten Jahr diese Möglichkeit genutzt – das zeigt, welchen Stellenwert die Veranstaltung für die Bremer hat und macht uns entsprechend stolz“, so AB InBev-Sprecher Oliver Bartelt.

Party mit Andreas Kümmert und Afterburner

Nach dem Rennen und der für 19 Uhr geplanten Siegerehrung steigt wie gewohnt die große Party am Café Sand. Zu Gast: der Singer und Songwriter Andreas Kümmert (21 Uhr). Aber bevor der Sieger von „The Voice of Germany“ loslegt, werden Afterburner dem Publikum direkt nach der Siegerehrung kräftig einheizen und gegen 22.45 Uhr ein zweites Mal auf die Bühne kommen.

Zum Abschluss der Veranstaltung steht dann um 23.45 Uhr das große Feuerwerk auf dem Programm.

Schon gelesen?

Badeinsel-Regatta-Act Andreas Kümmert im nordbuzz-Interview

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren