WM-Quali in der Graft Therme Delmenhorst

Gewinnt Tickets für das große Badewannenrennen

Bunt und laut soll es auch in der Delmenhorster Graft Therme werden.

Ihr zieht gerne lustige Verkleidungen an? Im und auf dem Wasser fühlt Ihr Euch zu Hause? Und Sport kennt Ihr auch nicht nur vom Hörensagen? Dann ab nach Delmenhorst in die Graft Therme. Dort steigt am Sonntag, 26. Juni, die Qualifikation zur 2. Weltmeisterschaft im Badewannenrennen. Wir verlosen Tickets.

Ab 11 Uhr werden im Sportbecken die Wannen zu Wasser gelassen. Dann haben die Teilnehmer die Chance, sich für das internationale Finale am 19. November im unterfränkischen Bad Brückenau zu qualifizieren. Wenn Ihr dabei sein wollt, könnt Ihr Euch direkt vor Ort anmelden und beweisen, was in Euch steckt.

Oder Ihr nehmt einfach an unserer Verlosung teil. Wir haben zwei Team-Tickets für den Spaß im Wasser im Angebot. Wenn Ihr dabei sein wollt, egal ob in der Badewanne oder als Zuschauer am Beckenrand, schickt bis Freitag, 14 Uhr, eine E-Mail an: gewinnspiele@nordbuzz.de. In den Betreff schreibt Ihr „Badewanne“ und vergesst Euren Namen nicht.

Wildcards für die besten Kostüme

Zu den Regeln. Ein Team besteht aus zwei Personen, jeweils einem Kapitän und einem Matrosen. In jedem Durchgang paddeln bis zu vier Teams gleichzeitig auf einer Strecke von etwa 50 Meter durch das Sportbecken. Der Gewinner kommt eine Runde weiter – bis sich im Finale eine Mannschaft für das internationale Event qualifiziert. Übrigens: Um die Badewannen müsst Ihr Euch nicht kümmern, die stellt der Veranstalter. Jedes Team verkleidet sich und gibt sich einen Namen. Die am verrücktesten kostümierte Gruppe, die vom Publikum gekürt wird, hat die Chance, eine von drei Wildcards für die Finalrennen zu gewinnen.

Das Rahmenprogramm wird neben dem Sportbecken im Freizeitbereich der Graft Therme stattfinden. Spiele und Animation für die ganze Familie, Fußball-Elfmeterschießen auf dem Wasser und weitere Aktionen warten auf die kleinen und großen Besucher. Jeder der schwimmen kann ist eingeladen, an dem Rennen teilzunehmen oder die Teams als Zuschauer anzufeuern.

Um Euch einzustimmen, hier schon mal ein Video vom Weltmeisterschaftsfinale des vergangenen Jahres in Düsseldorf.

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren