Ängste, Hoffnungen & Träume

 „Wir sind mal kurz weg“: Eine Midlife-Crisis-Revue auf dem Theaterschiff

+

Mit „Wir sind mal kurz weg“ inszenieren Tilman von Blomberg und Bärbel Änz eine Midlife-Crisis Revue auf dem Bremer Theaterschiff.

Vier vorsorgeuntersuchungsberechtigte Männer sind sinnsuchend und auf der Flucht vor dem Zeigefinger ihres Urologen auf dem Jakobsweg gestrandet. Das Schicksal und die Orientierungslosigkeit führen sie zusammen. So sind diese vier Prachtkerle, die unterschiedlicher nicht sein könnten, gezwungen, eine Nacht mitten in der spanischen Pampa gemeinsam zu verbringen.

Der Mann, das unbekannte Wesen, das sich nie öffnet, überwindet in dieser Situation seine Urinstinkte und Hemmungen – so auch die vier Helden dieser Geschichte. Am Lagerfeuer teilen sie plötzlich ihre Ängste, Hoffnungen und Träume. Es geht um Haarausfall und die Prostata, um verflossene Ehefrauen und nervende Geliebte, Erektionsprobleme und andere Verfallserscheinungen. Kurz: Um die ganz normale männliche Midlife-Crisis.

„Wir sind mal kurz weg“ läuft vom 8. September 2016 bis zum 1. Oktober 2016.

Regie: Katja Wolff | Darsteller: Stefan Gossler, Stephan Schill, Alexander Wipprecht und Dirk Witthuhn / Max Gertsch | Musikalische Leitung & Arrangements: Carsten Gerlitz | Choreografie: Kati Farkas

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren