Abzappeln bis das Licht angeht

Der Party-Guide für Studis, Rocker und Tanzbiester

+
Das Partyangebot in der Region kann sich sehen lassen. 

Die klassischen Töne vom Musikfest Bremen sind nichts für Euch? Ein Drink in der Wallstraße ist Euch zu langweilig? Dann braucht Ihr fette Bässe und einen guten Cocktail, um in bester Feierlaune den Dancefloor zu erobern. Hier ein paar Tipps für Oldenburg und Bremen:

via GIPHY

Freitag

Eifrige Studenten können sich von ihrer anstrengenden Uni-Woche im La Viva erholen. Bei der Bacardi-Mojito-Nacht wird zu Rock, Pop der 90er sowie aktuellen Hits die Nacht durchgetanzt.

Auch in Oldenburg widmet ein Club den Freitag voll und ganz den Studenten. Nach dem Motto „Study Hard – Play Harder“ eskaliert in gewohnter Manier DJ Rammair an den Decks im Cubes und sorgt für basslastige Clubsounds. Eintritt: 5 Euro (Studenten: 3 Euro).

Party statt Theater ist heute im Foyer des Staatstheaters Oldenburg angesagt. Hier sorgen DJ Isamsoe und Peter Pride für tanzbare Beats zu freiem Eintritt. Tipp: der Eintritt ist zwar kostenlos, aber begrenzt. Lieber früher auf den Weg machen. 

Im Ama in Oldenburg steht heute Dubstep, Drum & Bass und UK Bass auf der Playlist. Die Partyreihe geht heute Abend ab 23 Uhr in die nächste Runde. Für 4 Euronen könnt Ihr eure Dancefloor-Qualitäten zum Besten geben.

Samstag

Einen wilden Mix aus Charts, Rock, Pop und Schlager könnt Ihr heute Abend im Stubu Dancehouse in Bremen erleben. Mit 5 Areas versorgt der Musikkeller Partywütige mit ihren Lieblingssounds. Welche Musikrichtungen über die Tanzflächen schallen, könnt Ihr hier nachlesen.

Freien Eintritt gibt es beim Dümpeldoom Festival im Meisenfrei in Bremen. Die 14. Auflage des Festivals verspricht ein Lineup fürs Herz und Ohr. Underground, zarter Folk Rock und wuchtiger Rock'n'Roll schallen ab 20 Uhr durch die Räumlichkeiten.

Sparfüchse und Freunde vom Arbeiter (Korn-Cola-Mix) zieht es heute Abend nach Tange. In der Kultdisse wird die Korn-Ernte 2016 zelebriert: Jeder Mix-Drink mit Korn geht ab 20 Uhr für 1 Euro über den Tresen.

Abzappeln könnt Ihr am Samstag im Molkerei Club in Oldenburg. Die Eventreihe „Shake it, Baby!“ lockt mit der neuesten Entdeckung in Sachen Clubsound: Dj A-rab. Bei aktuellen Hits und Classics von Hip Hop bis House könnt Ihr das Motto des Abends frei ausleben. Eintritt: 5 Euro.

Für alle Headbanger könnte sich der Weg ins M etro in Oldenburg auszahlen. Ab 22 Uhr werdet Ihr im Kellerchen mit „Symphonies of destruction“ versorgt. Aus den Boxen dröhnt an diesem Abend heavy, trash, new, death, black metal und und und …

Feinsten Techno bietet das Polyester in Oldenburg. Zu fairen Getränkepreisen und in Wohnzimmer-Atmosphäre kramen ChrissyP, NormanSky und T.B.S. ihre besten Platten raus.

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren