Grün-Weiße Party am Mittwoch

„Ischa Werder” mit Fritz, Pizarro und Co. im Hansezelt

+
Die Grün-Weiße Party „Ischa Werder“ steigt am 26. Oktober im Hansezelt

Getreu dem Motto „Tradition verbindet“ hat sich die größte Fußballinstitution Bremens für ihr wichtigstes Partyoriginal angekündigt. Auf dem Freimarkt wird es in diesem Jahr einen Grün-Weißen Werder-Tag geben: „Ischa Werder”. Am Mittwoch, 26. Oktober, beherrscht der Fußball das Hansezelt.

Der Verein will damit seine Verbundenheit zur Stadt und zur Region unterstreichen. „Der Freimarkt und Werder sind zwei traditionelle Institutionen in Bremen. Diese Verbindung möchten wir wieder stärker herausstellen und uns damit zu einem der größten Volksfeste Deutschlands in unserer Stadt bekennen”, so Werder-Geschäftsführer Klaus Filbry. Dabei wird der Club von mehreren Profis unterstützt, die sich dem Werder-Tag anschließen wollen.

Schon am Nachmittag ab 13 Uhr warten Mitmach­aktionen auf die kleinen Freimarktgänger – Klassiker wie Torwandschießen und eine Autogrammstunde mit den Fußballstars sind geplant –, bevor am Abend ein musikalisches Programm winkt. Highlights sind die Werder-Kult-Band Afterburner sowie die norddeutschen Urgesteine Klaus & Klaus, die mit ihren Gassenhauern wie „An der Nordseeküste” und „Da steht ein Pferd auf’m Flur” für einen stimmungs­vollen Abend während der fünften Jahreszeit in Bremen sorgen sollen.

Zur Abendveranstaltung ab 19 Uhr werden Kapitän Clemens Fritz, Claudio Pizarro, Felix Wiedwald, Santiago Garcia, Niklas Schmidt und Luca Caldirola anwesend sein. Dazu gesellt sich das Trainer-Team um Chef-Trainer Alexander Nouri. Zum 25-jährigen Jubiläum des Pokal-Siegs von 1991 sind auch einige Spieler und Trainer der damaligen Mannschaft dabei. 

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren