Mittelalter-Spektakel

Rekord-Schlacht in Vechta: 100 Kämpfer bei Burgmannen-Tagen

+

Rekord: Noch nie zuvor haben sich so viele Krieger für die Burgmannen-Tage in Vechta angekündigt wie in diesem Jahr. Bei der 18. Ausgabe des Mittelalter-Spektakels werden sich nach Angaben des Museums Vechta 100 Kämpfer an den Schlachten rund um die Burganlage „Castrum Vechtensee“ beteiligen – nur gespielt, versteht sich.

Mit 50 Heerlagern ist unterdessen auch das Maximum erreicht. Mehr geht nicht. Und alle gemeldeten Heerlager sind auf ihre glaubwürdige Darstellung der jeweiligen Zeit überprüft worden. Am Samstag und Sonntag, 24. und 25. September werden von 12 bis 20 beziehungsweise von 10 bis 18 Uhr War Games, Kriegerschlachten und Kampfvorführungen gezeigt. Der Eintritt ist frei. 

Die Burganlage „Castrum Vechtense“ – das Burgmodell zum 11. Jahrhundert – wird umgeben von einem Markt, der das Handwerk des Hochmittelalters demonstriert. Modenschau und Handwerkervorführungen gehören zum Programm. Die Vechtaer Burgmannen-Tage locken jedes Jahr mehr als 20 000 Besucher nach Vechta. 

Höhepunkte: Die Kriegerschlachten der Gruppe „Heydenwall“ aus Oldenburg am Sonnabend und Sonntag jeweils um 15.30 Uhr im Zitadellenpark.

Die 18. Burgmannen-Tage

24. und 25. September, 12 bis 20 Uhr und 10 bis 18 Uhr am Museum im Zeughaus in Vechta.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren