Die fünfte Jahreszeit

„Kramermarkt XXL“: Oldenburger freuen sich auf 270 Schausteller

+

Für Oldenburger sind diese zehn Tage fett im Kalender angestrichen: Von Freitag, 30. September bis Sonntag, 9. Oktober reihen sich die Fahrgeschäfte, Fressbuden und Bierwagen wieder dicht an dicht auf dem Gelände an der Weser-Ems-Halle. Die 409. Ausgabe des Volksfestes steht in diesem Jahr unter dem Motto „Kramermarkt XXL“ und bietet einige Premieren.   

Es duftet nach gebrannten Mandeln, bunte Lichter blitzen gen Himmel und die Parkflächen platzen aus allen Nähten – wenn in Oldenburg der Kramermarkt beginnt, dreht sich in der Stadt für die nächsten zehn Tage alles um die fünfte Jahreszeit. Bei der 409. Ausgabe werden 270 Schausteller den Platz an der Weser-Ems-Halle mit ihren Fahrgeschäften und Buden füllen. Das diesjährige Motto „Kramermarkt XXL“ verspricht dabei : noch höher und größer soll es werden.  

Gleich mehrere Fahrgeschäfte feiern Premiere  

Das Motto lehnt sich an die Vielzahl der Großfahrgeschäfte an, die in diesem Jahr zum Oldenburger Kramermarkt kommen. Erstmals auf dem Gelände: der „City Skyliner“, der das traditionelle Riesenrad mit etwa 81 Metern Höhe deutlich überragt. In einer verglasten Gondel könnt Ihr hier während einer 360-Grad-Fahrt die Stadt aus einer ganz besonderen Perspektive erleben. Daneben wird die „Teststrecke“ der Familie Meyer, eine Doppel-Looping-Bahn mit drei Zügen, für einige Adrenalin-Ausschüttungen sorgen. Auch „Jekyll & Hide“, ein 41 Meter hohes Speed Karussell und das Laufgeschäft „Chaos Flughafen“ feiern in diesem Jahr Premiere in der Huntestadt. 

Auch für die kleinen Besucher des Kramermarktes gibt es einiges zu entdecken. Ob die zehn Meter hohe „Piratenrutsche“, das „Pirates Adventure“ oder das schnuckelige Karussell „Alladin“ – für Familien bietet der diesjährige Kramermarkt viele Möglichkeiten. Besonders beliebt ist der Laternenumzug in Richtung Markt, der am Freitag, 7. Oktober, ab 18.30 Uhr am Alten Rathaus startet. Im Anschluss wird es ab 20 Uhr das Kinderfeuerwerk „Kranichs Feuerzauber“ geben. Die beiden großen Brilliant-Feuerwerke werden am Eröffnungsabend ab etwa 22 Uhr und zum Markt-Abschluss am Sonntag, 9. Oktober ab 22 Uhr den Oldenburger Himmel in bunten Farben erleuchten.

Spannend für Groß und Klein wird es am 1. Oktober werden. Denn gegen 13.45 Uhr startet der große Kramermarktsumzug am Staatstheater Oldenburg. Über 130 Gruppen beteiligen sich an der riesigen Parade aus bunt geschmückten Wagen und Fußgruppen. Gegen 15 Uhr endet der Umzug an der Weser-Ems-Halle.  

Nicht nur auf dem Außengelände kann ab Freitag, 30. September, die fünfte Jahreszeit gefeiert werden. Wenn die Buden und Fahrgeschäfte ihre Türen schließen, könnt Ihr bei der traditionellen Kramermarktsparty in den Weser-Ems-Hallen und auf der Ü30-Party „Kramermarkt Tanzt!“ die Nacht zum Tag machen. Womit Veranstalter Olav Brunssen die Ü30-Fraktion in diesem Jahr soundtechnisch versorgen wird, könnt Ihr hier nachlesen. Übrigens: nordbuzz verlost 5x2 Tickets für das Event. Bis Freitag, 30. September, habt Ihr die Chance Freikarten zu gewinnen. 

Das ausführliche Programm des 409. Oldenburger Kramermarktes findet Ihr hier. 

Öffnungszeiten des 409. Oldenburger Kramermarktes:

Freitag, 30. September: 14 bis 1 Uhr

Samstag, 1. Oktober: 16 bis 1 Uhr

Sonntag, 2. Oktober: 13 bis 1 Uhr

Wochentage: 13 bis 23 Uhr

Wochenenden: 13 bis 1 Uhr

Sonntag, 9. Oktober: 13 bis 23 Uhr 

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren