Neustart für Oldenburger Jurten

Kreativ, bunt, draußen: Freifeld Festival in Oldenburg

+
Am 19. August startet das Freifeld Festival.

Nachwuchskünstler und bekannte Bands, Slams, Filme, Theater, Lesungen, Installationen, Workshops und ein nächtlicher Freifeld Club. Das alles und noch viel mehr wartet ab Freitag, 19. August auf die Besucher des Freifelds in Oldenburg.

Organisiert wird das Festival vom Freifeld e. V., einem gemeinnützigen Verein, der sich der Förderung von Kunst und Kultur in Oldenburg verschrieben hat. Mit dabei sind unterschiedliche Kulturschaffende, die in eigenen Firmen, Kulturprojekten oder einfach freiberuflich tätig sind.

Das Besondere an dem Fest auf der Lazaruswiese ist, dass die Besucher nicht nur in den Genuss von Aufführungen verschiedener Art kommen, sondern auch selbst kreativ mitgestalten können. Denn überall auf dem Gelände wird es Workshops und Musikinstallation zum Mitmachen geben, auch für Kinder.

Zum Auftakt am Freitag, 19. August, 17 Uhr stellt das neu gegründete Label Fakeland ihr Programm vor. Den Abschluss am 3. September bildet das Krusten_braten Kollektiv mit einer Mischung aus Beat Poetry und DJ-Programm. Zwischen beiden Terminen erwarten Euch zwei Wochen voller bunter, kreativer und spannender Angebote.

Hier bekommt Ihr das vollständige Programm.

Dauer: 19. August – 3. September 2016 

Ort: Lazaruswiese Oldenburg

Im Video könnt Ihr Euch einen Eindruck vom Freifeld Festival 2014 verschaffen. 

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren