Bevor es draußen ungemütlich wird

Top-5 zum Ende des Sommers: Das solltet Ihr jetzt noch machen

+
Eine gepflegte Wasserschlacht kann nie schaden.

Schwitzen, kurze Hosen, Sonnencreme, Matschbirne – der Sommer dreht zum Ende der Jahreszeit noch einmal richtig durch, obwohl meteorologisch längst Herbst ist. Bevor es demnächst unaufhaltsam ungemütlich wird, gibt es hier die Top-5 zum Ende des Sommers: Das solltet Ihr auf jeden Fall jetzt noch machen.

Einer der Klassiker ist gleichermaßen dumm wie lustig: Malt Euch mit Sonnencreme einen Smiley oder andere Botschaften auf den Rücken, dann ab in die Sonne und später über das Ergebnis freuen. Natürlich auch immer ein schönes Motiv: die Werder-Raute. Aber es geht noch besser.

Platz 5: Nachbarschafts-Wasserschlacht

Mit Wasserbomben und Super Soakern eine Wasserschlacht mit den ungeliebten Nachbarn anzetteln und hinterher versöhnen.

via GIPHY

Platz 4: Eiskugeln hochstapeln

Den Eisverkäufer mit „So viele Kugeln, wie Du in die Waffel kriegst“ herausfordern und sich dann an dem Turm bis zum Hirnfrost satt futtern.

via GIPHY

Platz 3: Eis-Hosen-Challenge

Einen Sack Eiswürfel von der Tanke in die Hose kippen und gucken, wer es am längsten aushält.

via GIPHY

Platz 2: Bremer Ballermann

In Mallorca längst verboten, in Bremen aber noch möglich: Eimer-Saufen. Noch besser: Ein Planschbecken mit dem Lieblingsgetränk füllen, sich reinlegen und jederzeit ein Schlückchen nehmen.

via GIPHY

Platz 1: Selfmade-Cabrio

Föhnfrisur, Ellenbogen raus, Mucke pumpen, sehen und gesehen werden – nutzt die letzte Chance und macht euer Auto mit der Flex zum Cabrio.

via GIPHY

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren