Ausnahmezustand in der ÖVB-Arena

Spektakel rund ums Rad: 6 Dinge, die Ihr bei den Sixdays unbedingt gemacht haben müsst

+

Dynamisch, emotional und voller Energie: Die Sixdays gehören als absolutes Sport-Highlight zu den wichtigsten Terminen des Jahres in Bremen. Vom 12. bis 17. Januar ist es wieder soweit: Dann stehen Bremen und die ÖVB-Arena ganz im Zeichen von Radsport der Spitzenklasse, gepaart mit Show und Unterhaltung. Diese 6 Dinge müsst Ihr bei den Sixdays unbedingt gemacht haben.

Lasst Euch von der Faszination Radsport anstecken

Ob große oder kleine Jagd, Zeit- oder Ausscheidungsfahren, Derny-Rennen oder La-Ola-Sprint: Lasst Euch einfach von den sportlichen Höchstleistungen der Fahrer begeistern – und die Faszination für den Radsport wird Euch nicht mehr loslassen. Alle Infos über die Wettbewerbe, das Programm, die Regeln und die Fahrer findet Ihr hier.

Feuert die Hobbyfahrer bei „Dein Rennen“ an

Zum zweiten Mal gehen in diesem Jahr die Hobbyrennfahrer auf die Bremer Bahn – die übrigens als die steilste der Welt gilt. Seid dabei und sorgt für eine unvergessliche Kulisse bei „Dein Rennen“, wenn die Amateure am Freitag und Samstag in den Halbfinals antreten. Das große Amateur-Finale steigt am Montag, 16. Januar.

Besucht das große Finale

Wer gewinnt die 53. Auflage der Bremer Sixdays? Verteidigen die Vorjahressieger Christian Grasmann und Kenny de Ketele ihren Titel? Oder machen ihnen Leif Lampater und Wim Stroetinga, die Gewinner von 2014, einen Strich durch die Rechnung? Starke Konkurrenz bekommen sie auf jeden Fall vom belgischen Erfolgsfahrer Iljo Keisse. Der 34-Jährige ist aktueller Rekordsieger bei Sechstagerennen. Und wie schlägt sich Publikumsliebling Marcel Barth, der seine Sixdays-Karriere in Bremen beenden wird? Ebenfalls ein Highlight: Die Sprint-Qualitäten des Top-Stars Maximilian Levy. Seid dabei, beim großen Finale am Dienstag, 17. Januar.

Genießt den Kidsday – mit der ganzen Familie

Ganz im Zeichen von Kindern und Familie steht der Samstag, 14. Januar. Zu Gast beim Kidsday (12 bis 16 Uhr) sind unter anderem Sänger und Youtube-Star Moritz Garth, Vloggerin Julia Beautx und KIKA-Moderatorin Singa Gätgens. Ebenfalls im Angebot: Sportliche Wettbewerbe auf der Bahn, ein BMX-Parcours und eine Kinderdisco. Kommt vorbei, der Eintritt beim Kidsday am Nachmittag ist kostenlos (Achtung: Gilt nicht für die Abendveranstaltung). Tickets braucht Ihr trotzdem, es gibt sie unter anderem in den Filialen der Sparkasse, in den BSAG-Kundencentern, in der Hauptgeschäftsstelle der hkk (Martinistraße 24), im Pressehaus Bremen und den Zeitungshäusern der Weser-Kurier Mediengruppe sowie direkt online hier.

Futtert Euch durch die Sixdays

Klar, das Grünkohl-Land und die Sixdays gehören zusammen. Aber das Gastro-Angebot hat auch darüber hinaus jede Menge zu bieten: So solltet Ihr zwischen den Rennen auf jeden Fall einen Besuch in Halle 2 einplanen. Denn dort, in der „Hafenhalle“, erwartet Euch ein maritim-kulinarischer Treffpunkt vom Allerfeinsten. Ob Currywurst, Pommes, Baguette oder Burger: Ihr müsst auf nichts verzichten. Das gilt natürlich auch für die Karte mit den Fischspezialitäten der Saison – so, wie es sich für eine echte „Hafenhalle“ gehört.

Feiert mit Mickie Krause & Co. bis tief in die Nacht

Sixdays ohne Party? Undenkbar! Und natürlich mittendrin: Besucher-Liebling Mickie Krause. Seine Auftritte (Freitag & Samstag) gehören zu den absoluten Party-Highlights. Ebenfalls nicht verpassen solltet Ihr Peter Wackel (Sonntag & Montag), United Four (Sonntag & Montag) sowie die Genesis & Phil Collins Tribute-Band „Phil“ (Freitag). So macht die Party richtig Spaß.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren