Alle Locations, alle Infos

Public Viewing in Bremen und Oldenburg

+
Gemeinsam macht Fußball gucken einfach mehr Spaß

Jubelnde Fußball-Fans liegen sich in den Armen, während das aufgemalte Schwarz-Rot-Gold mit einer Mischung aus Angstschweiß oder Freudentränen von der Wange läuft. Ein Bild, auf das Ihr auch bei dieser Fußball-EM nicht verzichten müsst. Denn es gibt sie, die Locations zum Rudelgucken. Wir verraten sie Euch in Bremen und hier in Oldenburg.

Bis zu 2000 Personen finden beim großen Public Viewing in der Energieleitzentrale des BLG-Forums am Speicher XI in der Überseestadt Platz. Auf der 60 Quadratmeter großen Leinwand werden alle Spiele mit deutscher Beteiligung übertragen – in High Definition. Der Eintritt kostet drei Euro.

Der größte HD-LED-Screen Bremens erwartet Euch im Fritz Theater. Auch schön: Das erste Beck's geht aufs Haus. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung unter office@fritz-bremen.de wird gebeten.

Die Bremer Schlachthofkneipe lässt es sich nicht nehmen, sämtliche Spiele der EM im Amphitheater am Schlachthof auf einer 16 Quadratmeter großen LED-Videowand zu übertragen. Platz ist nach Veranstalterangaben für einige hundert Zuschauer, frühes Erscheinen sichert die besten Plätze, denn Ihr könnt nicht reservieren. Der Eintritt ist kostenlos, eigene Getränke dürfen nicht mitgebracht werden.

Ihr wollt lieber in der Innenstadt bleiben? Dann ist wahrscheinlich das Theatro am Goetheplatz der richtige Ort für Euch. Auch dort könnt Ihr wie gewohnt alle Begegnungen auf Leinwand verfolgen.

Und nur wenige Meter weiter ist ebenfalls für beste EM-Unterhaltung gesorgt. Mehr als 1000 Menschen sollen bei freiem Eintritt in einem Steh- und Sitzplatzbereich im Hofbräuhaus im Landgerichtsgebäude einen Platz finden. Und als Zugabe gibt es nach jedem Match mit deutscher Beteiligung eine After-Spiel-Party mit DJ.

Im Garten der Union-Brauerei in Walle können rund 300 Menschen gemeinsam Fußball gucken. Zu sehen gibt es bei echt Bremer Bier und Bratwurst alle Deutschland-Spiele und ab dem Achtelfinale sämtliche weiteren Partien. Der Eintritt ist frei und das Wetter egal, da bei Bedarf ein Dach ausgefahren werden kann.

Richtig viel Platz bietet Euch auch das Haus am Walde im Bürgerpark. Etwa 1000 Fußball-Fans können dort im Kollektiv jubeln, zittern und ihre Freude herausschreien. Im Biergarten könnt Ihr unter freiem Himmel alle Spiele mit deutscher Beteiligung sehen.

Es gibt aber noch mehr Fußball-Locations in Bremens grüner Lunge: Die Meierei zeigt die Fußball-EM im Seegarten, und auch Emma am See lädt zu den Partien der Löw-Elf ein – ab 18 Uhr mit Grillbüfett.

Erst shoppen, dann Fußball? Kein Problem an der Waterfront. Im angeschlossenen Beach Club seht Ihr die Partien live und Open Air.

Apropos Beach Club: Natürlich zeigt auch der Beach Club White Pearl am Weserufer gegenüber der umgedrehten Kommode die Spiele der deutschen Elf auf einer Großbildleinwand.

Voll auf Eure Kosten kommt Ihr auch im Swissôtel am Hillmannplatz. Bei gutem Wetter seht Ihr die Begegnungen auf der Außenterrasse am Loriotplatz, bei schlechtem Wetter in der Bar im Erdgeschoss.

Damit ihr kein Tor verpasst, überträgt auch das Alex am Domshof alle Spiele live auf großen Bildschirmen und Leinwänden.

Und ansonsten gilt: Fündig werdet Ihr mit Sicherheit auch bei den vielen Gastronomiebetrieben an der Schlachte, oder Ihr versucht es einfach in Eurer Lieblingskneipe.

Wo ihr Public Viewing in Oldenburg erleben könnt, seht ihr hier:

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren